20 Januar 2018

V.E. Schwab - Vier Farben der Magie



Inhalt
Es gibt 4 unterschiedliche London die alle in verschiedenen Welten existieren und, bis auf die Themse, wenige Gemeinsamkeiten haben. Das rote London, das weiße London, das graue London und das schwarze London über das niemand redet.
Kell ist einer der wenigen Antari und kann durch die Welten springen. Er ist deshalb der Botschafter des roten London. Nebenher ist er noch ein heimlicher Schmuggler der gerne Gegenstände aus den Welten mitbringt, was allerdings streng verboten ist. Einer seiner Schmuggeleien bringt nicht nur ihn, sondern auch die Welten in große Gefahr.

Fischer Tor | eBook ISBN: 978-3-10-490168-8 + Taschenbuch ISBN: 978-3-596-29632-3 496 Seiten | A Darker Shade of Magic übersetzt von Petra Huber | Weltenwanderer #1 | 27. April 2017 

Meinung
Der Klappentext klingt schon sehr vielversprechend und mal nach einer neuen Idee. Ich habe auch sehr viel Gutes über das Buch gehört und als dann die deutsche Version erschienen ist konnte ich auch nicht mehr dran vorbei.

Ich mochte die Idee und die Welt total. Die unterschiedlichen Städte, die unterschiedlichen Bewohner, die Politik und die Magie. Grade die Magie finde ich hier sehr interessant. Es gibt viele unterschiedliche Erklärungen für sie da jede Stadt anders mit ihr umgeht. Und zwischendrin ist Kell, unser Protagonist. Einer der wenigen Antari (eine Art Blutmagier) der auch die verschiedenen Städte besuchen kann.

Man begleitet mal Kell und mal Lila durch die Geschichte. Ab und an gibt es auch kurz einen Schwenk zu anderen Charakteren, als Leser hat man so einen Überblick und ahnt das sich etwas zusammenbraut aber die Protagonisten wissen nicht viel davon. Auch sehr gelungen fand ich, wie am Ende die scheinbar losen Erzählstränge alle zusammenlaufen. Die Geschichte ist vorerst abgeschlossen, es bleibt aber noch viel Raum für Fortsetzungen und einiges kann man noch vertiefen. Das Buch ist nicht durchweg mega spannend, es gibt Stellen die plätschern einfach so vor sich hin bevor es dann wieder richtig zur Sache geht, was zu einigen sehr blutigen Stellen führt. Das Buch kommt auch ganz ohne typische Liebesgeschichte aus.

Die Charaktere waren sehr interessant, wobei ich Lila am Anfang eher anstrengend empfand. Am Ende mochte ich sie und ihr loses Mundwerk dann aber doch irgendwie sehr. Kell und Lila machen im Laufe der Geschichte viel durch und entwickeln sich weiter. Trotzdem bleiben beide noch ein kleines Geheimnis, man erfährt nur das Nötigste über sie.
Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und die Welt und die Charaktere werden sehr bildhaft dargestellt.

Vier Farben der Magie ist gelungene High-Fantasy, ich denke aber das Buch wird nicht jedem gefallen. Es werden viele Details erklärt und man muss teilweise auch sehr aufpassen um folgen zu können.

Zur Autorin: Wenn sie als V.E. Schwab schreibt dann könnt ihr mit Büchern für Erwachsene rechnen, als Victoria Schwab schreibt sie ihre Jugendbücher.

Die Reihe
Weltenwanderer, Shades of Magic
1: Vier Farben der Magie, A Darker Shade of Magic
2: Die Verzauberung der Schatten, A Gathering of Shadows
3: Die Beschwörung des Lichts (April 18), A Conjuring of Light

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich liiiiebe diese Reihe. Ich finde sie absolut genial :D Es war mal etwas ganz anderes, was wirklich erfrischend war :)
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      ich bin auf Band 2 gespannt, wenn der auch so gut ist dann hat die Reihe auch potential eine Lieblingsreihe zu werden :)

      LG

      Löschen
  2. Was mich jetzt überzeugt hat, endlich mal das Buch zu holen und zu lesen: Es ist in sich abgeschlossen. Man ist nicht gezwungen weitere Bände zu lesen (so hab ich das jetzt verstanden) Dann wird es wohl bei der nächsten UK Bestellung eeeendlich mal einziehen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du richtig verstanden. Die Geschichte so kann man als abgeschlossen ansehen. Eine Episode aus der Welt. Aber es bleibt eben auch noch viel spielraum um die Welt und die Charaktere wieder zu besuchen. Das fand ich auch echt gut, kein fieser Cliffhanger.
      Ich bin gespannt wie es dir gefallen wird!

      LG

      Löschen
  3. Einen wundervollen guten Abend,
    dieses Buch hört sich ja sehr interessant an, wobei ich mir nicht sicher bin ob das Genre High Fantasy mir liegt. Trotzdem gefallen mir Deine Gedankengänge zu dem Buch.
    Ich packe es einfach mal auf die Wunschliste und beim nächsten Buchhandelgang werde ich einfach mal das Buch durchblättern.
    Gerne bleibe ich noch als Leserin auf Deinem Blog.
    Vielleicht hast Du auch mal Lust vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea :)
      danke für deinen Besuch! Wenn du nicht viel High-Fantasy liest würde ich dir raten einfach mal die Leseprobe anzulesen. ;)

      LG

      Löschen