Posts mit dem Label Aktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Aktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

22 Januar 2018

Montagsfrage - Zu wenig beachtete Bücher?

Hallo zusammen,

diese Woche starte ich auch wieder mit der Montagsfrage von  Buchfresserchen. Etwas spät aber immerhin ;)
Weitere Infos zur Aktion findet ihr, indem ihr auf das Banner klickt.
Gibt es ein Buch oder eine Reihe, dem/der deiner Meinung nach zu wenig Beachtung geschenkt wurde?
Da fallen mir spontan einige ein. Und es ist echt schwer sich für eines davon zu entscheiden. Deshalb gibt es zwei ;)

https://nenatie.blogspot.de/2016/06/rezension-frei-wie-verkruppelte-tauben.html

Ein Einzelband und ein Start einer Reihe, die hoffentlich bald weitergehen wird. Wenn ihr auf das Cover klickt kommt ihr zu meiner Rezension. "Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé" ist wunderbarer Steampunk mit vielen genailen Ideen, tollen schrulligen Charakteren und einer tollen Geschichte. Eines meiner Lieblingsbücher und ich hoffe so sehr das die Reihe bald weitergeht! "Frei wie verkrüppelte Tauben" ist ein wunderbar berührendes Jugendbuch das nicht dem typischen Muster folgt. Mit sehr liebenswerten Charakteren.

18 Januar 2018

Top Ten Thursday - Einzebände

Die Aktion wird nun von Aleshanee betreut. Dort findet ihr auch die Vorgaben zu den Themen. Mehr Infos über den "TTT" gibt es, indem ihr oben auf das Banner klickt.
Das heutige Thema:
Deine 10 liebsten Einzelbände

Sehr gutes Thema, gefühlt gibt es ja nur noch Reihen. Hier meine kleine Auswahl, die gar nicht so einfach war. Die Bücher habe ich tatsächlich fast alle zweimal gelesen, oder zumindest Stellen die ich mir markiert hatte mehrmals gelesen. Nur bei Opfermond steht ein Re-Read aus.

https://nenatie.blogspot.de/2016/06/rezension-frei-wie-verkruppelte-tauben.html  https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Nijura-Das-Erbe-der-Elfenkrone/Jenny-Mai-Nuyen/cbt/e528064.rhd https://nenatie.blogspot.de/2017/10/elea-brandt-opfermond.html https://nenatie.blogspot.de/2017/06/robert-corvus-drachenmahr.html https://nenatie.blogspot.de/2015/04/rezension-das-tickende-herz.html
https://nenatie.blogspot.de/2017/05/m-m-vogltanz-opferreigen.html https://nenatie.blogspot.de/2015/05/rezension-das-letzte-artefakt.html  https://nenatie.blogspot.de/2014/04/rezension-herr-der-moore.html https://www.adeo-verlag.de/index.php?id=details&sku=835074 https://nenatie.blogspot.de/2016/04/rezension-die-traumknupfer.html

Das sind sie. Mit einem Klick auf die Cover kommt ihr zu meiner Rezension oder der Verlagsseite wenn ich noch keine Rezension geschrieben habe. Bunt gemischt, neu und alt und das meiste tatsächlich Fantasy.

"Frei wie verkrüppelte Tauben" ist so ein wundervoller Roman über Freundschaft und die eigene Identität. Ein sehr gelungenes Jugendbuch finde ich.
"Nijura" zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, ich habe noch keine Rezension geschrieben aber dieses Jahr erscheint eine Neuauflage und dann wird es eine geben! Jenny-Mai Nuyen gehört zu meinen liebsten Autorinnen. Ihre anderen Bücher will ich auch noch rezensieren, gelesen sind sie fast alle.
"Opfermond" war meine entdeckung des letzten Jahres, düster, blutig und spannend. Ich warte auf das nächste Buch von Elea Brandt und hoffe ich habe dann eine neue Lieblingsautorin!
"Drachenmahr" ist ein Einzelband von Robert Corvus, ich war überzeugt.
"Das tickende Herz": Luftpiraten, Steampunk und eine schöne Liebesgeschichte, was will ich mehr. Vielleicht ein ansprechenderes Cover?
"Opferreigen" ist (noch) ein Einzelband von Melanie Vogltanz, das ein Buch von ihr hier auftauchen wird war klar, oder? ;)
"Das letzte Artefakt" war das erste Buch das ich von Carmen Capiti gelesen habe. Fantasy mit einem ausergewöhnlichen Setting, immer wieder lesenswert.
"Herr der Moore", ein Schauerroman von Kealan Patrick Burke. Er kann einfach unheimliche düstere Romane schreiben.
"Stille Nacht" ein wunderschöner historischer Roman und ein Weihnachtsbuch von Titus Müller. Ja, es gibt Weihnachtsbücher ohne Kitsch die mich überzuegen können.
"Die Traumknüpfer"Fantasy mit einer tollen Welt und einer spannenden Geschichte. Es gab mal neue Ideen.

Kennt ihr eines der Bücher? Was sind eure liebsten Stand alones?

17 Januar 2018

Aktion #Regalputz

Designed by Freepik
Logo von Nenatie
Text von Buchdrache 

Kennst du das? Du stehst vor deinem Buchregal und denkst dir: »Ich besitze dieses Buch? Warum weiß ich nichts davon?« Und vielleicht ist genau das der Moment, in dem es Zeit wird, dass einmal ordentlich ausgemistet wird, um Platz zu schaffen für neue Bücher, Sammlerstücke oder auch etwas völlig Anderes.

Schon lange will ich mal meine Regale richtig sortieren und ausmisten. Aber alle Bücher nochmal lesen um zu sehen ob sie noch ins Regal dürfen? Oder die ganzen ungelsenen?  Wann denn?
Wie das mit Twitter so ist, findet man sich. Und mit Buchdrache kam dann die Idee auf, daraus doch eine Aktion zu machen und gemeinsam den Wust im Regal anzugehen.
Diese Aktion kannst du dir sehr frei gestalten. Hauptsächlich soll es um ein Gemeinschaftsprojekt gehen, bei dem wir uns gegenseitig zum Ausmisten anspornen, und nicht um eine Challenge oder einen Wettbewerb. Es geht um dein Regal (und deinen SuB, wenn du das willst), für das du selbst verantwortlich bist; immerhin weißt du immer noch am besten, was du behalten willst, und was aussortiert werden kann. Daher dient dieser Eingangspost vor allem als Anregung, was du alles tun kannst. 

Ein Buchkaufverbot gibt es übrigens nicht, ebensowenig wie ein konkretes Enddatum der Aktion. Jeder kann dann einsteigen, wann er will, und so lange daran teilnehmen, wie er will. Jedes Regal ist schließlich anders.
Also: Wie läuft das ganze ab?
Grundgedanke ist, das eigene Buchregal durchzugehen und zu schauen, welche Bücher aussortiert werden können. Da sich viele sicher nicht an alle Bücher erinnern, die dort stehen, und nur ungern blind weggeben wollen, gilt, dass ihr die Bücher vorher anlest, etwa 50-100 Seiten, je nachdem, wann ihr das Gefühl habt, euch sicher zu sein, ob das Buch noch etwas für euch ist oder nicht.
Alleine lesen macht aber nicht immer Spaß, vor allem, wenn es ums Ausmisten geht. Daher: Berichtet uns doch etwas über eure Bücher! Wer will, kann wöchentlich, monatlich, im Quartal oder einmal, wenn er komplett durch ist, oder wann auch immer ein Resümee ziehen, welche Bücher er angelesen hat, was er dazu denkt und ob sie geblieben sind oder aussortiert wurden. Falls du keine Lust auf Blogposts hast/keinen Blog hast, kannst du beispielsweise auch Google Docs nehmen oder einfach auf deinen Social Media Kanälen ein wenig über deine Ausmistaktion quatschen. Dafür gibt es den Hashtag #Regalputz.

Für die Harten
Wie gesagt ist dieser Eingangspost eher ein Vorschlag als eine wirkliche Anleitung, was du zu tun und zu lassen hast. Fühle dich frei, das deinen Regalen anzupassen! So kannst du, falls du das willst und willens bist, natürlich auch jedes Buch eiskalt durchlesen, ehe du entscheidest, ob du es weggibst oder nicht. Oder du weitest die Aktion auf deinen Stapel ungelesener Bücher aus (die quellen ja auch häufig über). Außerdem stieß ich neulich bei der Booktuberin Kitty G auf folgende Idee: Auf jedes Buch, das neu einzieht, wird ein Post-it geklebt, wann es bei dir einzog. Wurde es innerhalb von sechs Wochen nicht gelesen, wird es ebenfalls wieder aussortiert. Ich finde das sehr hart, aber das kann durchaus zielführend sein. Vielleicht ist das ja etwas für dich?

Die Linksache
Wenn du Lust bekommen hast, bei der Aktion mitzumachen, und einen Blogposts erstellt hast, kannst du uns gern den Link dalassen und wir packen ihn auf die Teilnehmerliste. Außerdem würden wir uns natürlich riesig freuen, wenn du unsere Eingangsposts verlinks. Nimmst du ohne Blog und mit Social Media Kanälen teil, kannst du uns freilich die verlinken (am besten den, den du bevorzugt nutzt).

Teilnehmer
- Buchdrache
- Nenatie
- Lumina

15 Januar 2018

Aktion - #SuBventur 6

Grafik von Kejas-BlogBuch

Ein neuer Beitrag zur SuBventur! Der erste in diesem Jahr. Ich habe mich entschlossen auf zweimonatlichen Rhythmus umzusteigen, aus zeitmangel. Wie es wohl dem SuB ergangen ist?

Stand 15ter November:
Print: 132
eBooks: 85

Gelsesen 
(Bücher hatte ich schon bei der letzten SuBventur gestartet)
Die Granden von Pandaros - James A. Sullivan
Wolswut (Schwarzes Blut #5) - Melanie Vogltanz
Matthew Corbet und die Hexe von Fount Royal I - Robert McCammon
Trümmerwelten. Die Odyssee der Alice Sparrow - Ann-Kathrin Karschnick, Felix A. Münter

Gelsesen vom SuB
1001 Kuss. Djinnfeuer - Rebecca Wild
Vier Farben der Magie - V.E. Schwab
Das Neanderthal-Projekt - Jens Lubbadeh
Zwielicht (Nox 1.2) - Melanie Vogltanz

Neu auf dem SuB
Wien. Stadt der Vampire - Fay Winterberg
Irrlichtkinder - Julia Lange
Ich bin die Schwärze - Lexy v. Golden
Wie Blut so rot - Marissa Meyer
Über das Versagen der Sterne (Aus dem Kernstaub Universum 1) - Marie Graßhoff
Steamborn (Steamborn Series Book 1) - Eric Asher
Corvin: Soul Keeper - Carmen Gerstenberger
PHYSIS - Sophie Hilger
Harry Potter und der Gefangene von Askaban (illustriert) - J.K. Rowling
Die Chroniken von Azuhr 1 - Bernhard Hennen
Dämonengrab - Jörg Benne
Monstermagie - Lisa Rosenbecker
Zeitkurier - Wesley Chu
Smoke - Dan Vyleta
Dark Matter. Der Zeitenläufer - Blake Crouch
Rogue One - Alexander Freed
Der lange Weg zu einem zornigen Planeten -  Becky Chambers

Aussortiert
1

Neu und gelesen
Bloodspell. Es lebe die Nacht - Norma Feye
CyberWorld 5.0: Burning London - Nadine Erdmann
Troubleshooter: Das Aufgebot  - Felix A. Münter
Schlangenkönigin (Royal Blood #0.5) - Eleanor Herman

Neu und angefangen zu lesen
-
Neuer SuB-Stand:
Print:139
eBooks: 91

Überraschung? Der SuB ist gewachsen. Vor allem durch die tollen Angebote die es um Weihnachten rum gab (der Eisermann Verlag hatte sehr viele eBooks reduziert...) und weil noch einige Neuerscheinungen kamen die ich haben wollte. Und weil ich bei einer Challenge von Lovelybooks gewonnen habe. Ehrlich, ich hatte da mitgemacht und nichtmal geschnallt das es ein Buchpaket gibt xD und dann wurde ich noch ausgelost! War ganz happy und auch ein bisschen verwirrt. Aber die Bücher klingen alle sehr interessant.
Ich bin gespannt wie es dem SuB dann in den nächsten zwei Monaten ergeht und ob ich meinen Vorsatz einhalten kann weniger Bücher zu kaufen. Weniger kaufen klappt eventuell, aber die Bibliothek hat ja auch eine riesige Auswahl ;)

08 Januar 2018

Montagsfrage - Jahresrückblicke?

Hallo zusammen,

diese Woche starte ich auch wieder mit der Montagsfrage von  Buchfresserchen.
Weitere Infos zur Aktion findet ihr, indem ihr auf das Banner klickt. 
 
Hast du einen Jahresrückblick 2017 verfasst oder interessiert dich das eher weniger? Wenn ja, was magst du daran?
Hab ich gemacht, einen sehr kurzen und ihr findet in mit diesem Link. Ich finde es immer interessant zu sehen wieviel ich gelesen habe. Für mich selbst schaue ich immer noch welche Genres ich so gelesen habe. Aber das war letztes Jahr nicht sehr vielvältig. Das Jahr nochmal Revue passieren zu lassen und dabei zu sehen welche Bücher wirklich noch präsent sind finde ich auch spannend.

Bei anderen Blogs zu sehen was so gelesen wurde ist vor allem für meine Wunschliste gut ;) Da entdeckt man doch noch den einen oder anderen Schatz.

Wie ist es bei euch? Mögt ihr Jahresrückblicke?

27 November 2017

Montagsfrage - Weihnachtswunschliste

http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html

Hallo zusammen,

diese Woche starte ich auch wieder mit der Montagsfrage von  Buchfresserchen.
Weitere Infos zur Aktion findet ihr, indem ihr auf das Banner klickt. 
 
Wir haben ja bald den 1. Advent, hast du schon Bücher auf deinem Weihnachtswunschzettel und wenn ja welche?
Jedes Jahr schreibe ich Bücher auf meinen Wunschzettel, aber ob ich davon was erhalte ist immer fraglich. Natürlich habe ich mir die illustrierten Ausgaben von Harry Potter gewünscht, ich hoffe das liegt wirklich unterm Baum ;)
Allerdings ist der Platz bei mir so begrenzt das ich in der zwischenzeit vieles als eBook kaufe, also sind mir Gutscheine fast lieber. Ein paar Printausgaben will ich trotzdem noch im Schrank haben:

Illuminae - Amie Kaufman & Jay Kristoff
Phoenix. Kinder der Glut Taschenbuch - Ann-Kathrin Karschnick
Die Spur der Bücher - Kai Meyer
Die Legenden der Albae (der Schuber) - Markus Heitz

Das war die recht kurze Liste. Mehr Platz gibt es nicht, leider.


20 November 2017

Montagsfrage - Merchandising

http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html

Hallo zusammen,

diese Woche starte ich auch wieder mit der Montagsfrage von  Buchfresserchen.
Weitere Infos zur Aktion findet ihr, indem ihr auf das Banner klickt. 
 
Besitzt du Merchandise zu bestimmten Buchreihen, z. B. Lesezeichen, Tassen, Kunstdrucke etc.? 

Nein, nicht zu Buchreihen. Und auch nicht wirklich zu Filmen, das meiste will ich gar nicht weil ich kaum Deko rumstehen habe. Das sind für mich nur Staubfänger. Und sie brauchen unfassbar viel Platz den ich auch nicht habe. Vor Jahren habe ich sehr viel zu Sailor Moon gekauft, Figuren, Karten, Poster und Kleinkram. Aber auch das steht jetzt nur noch rum.
Das meiste Merchandising kommt ja leider auch erst zu Serien oder Filmen. Zu Buchreihen gibt es leider nicht viel, vielleicht mal Tassen (davon hab ich genung) oder Lesezeichen als Werbeaktion. Ich mag Lesezeichen sehr und wenn ich welche zu guten Buchreihen finden würde die mir gefallen würde ich die wahrscheinlich kaufen. Aber leider habe ich noch keine gefunden. Zur Zeit scheinen diese Bookish Candles beliebt zu sein. Aber auch Duftkerzen sind nicht so mein Fall. Meine Kerzen haben LED-Lichter und brennen nur zur Weihnachtszeit. ;)
Wie ist es bei euch? Mögt oder habt ihr Merchandising?

15 November 2017

Aktion - #SuBventur 5


Grafik von Kejas-Buchblog

Ein neuer Beitrag zur SuBventur! Ich habe mich entschlossen auf zweimonatlichen Rhythmus umzusteigen, aus zeitmangel. Wie es wohl dem SuB ergangen ist?

Stand 15ter Oktober:
Print: 133
eBooks: 87

Gelsesen
Opfermond - Elea Brandt

Gelsesen vom SuB
Timmy Quinn: Nemesis (Timmy Quinn #3) - Kealan Patrick Burke
Monstress. Das Erwachen - Marjorie Liu , Sana Takeda
Zeitrausch. Spiel der Gegenwart - Kim Kestner

Neu auf dem SuB
-

Aussortiert
-

Neu und gelesen
Die Blausteinkriege 3. Der verborgene Turm - T.S. Orgel
Die Verschwörung der Schatten - Sören Prescher
Herrscherin der tausend Sonnen - Rhoda Belleza

Neu und angefangen zu lesen
Die Granden von Pandaros - James A. Sullivan
Wolswut (Schwarzes Blut #5) - Melanie Vogltanz
Matthew Corbet und die Hexe von Fount Royal - Robert McCammon
Trümmerwelten. Die Odyssee der Alice Sparrow - Ann-Kathrin Karschnick, Felix A. Münter

Neuer SuB-Stand:
Print: 132
eBooks:85

Der SuB ist etwas geschrumpft! Und ich habe auch zwei Reihen beendet! Ich bin stolz auf mich :)
Ok, das mit dem schrumpfen hat auch nur funktioniert weil ich die neuen Bücher gleich angefangen habe. Und eigentlich war Timmy Quinn 3 nicht lange auf dem SuB. Aber immerhin!
Einige Bücher habe ich hier aber nicht auf den SuB gezählt, geliehene aus der Bibliothek. Sie werden dann vielleicht mal bei "gelesen" auftauchen, zählen aber nicht in die Wertung.
Wie haltet ihr das mit Bibliotheksbüchern?

31 Oktober 2017

Gemeinsam Lesen


Es ist Dienstag und heute mal wieder ein Beitrag zu "Gemeinsam Lesen", eine Aktion die nun bei Schlunzen-Bücher zu Hause ist.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Aktuell lese ich wieder mehrere Bücher. Als Print "Die Blausteinkriege. Der verborgene Turm" von T.S. Orgel, den dritten und letzten Teil der Blausteinkriege. Hier bin ich auf Seite 120.

Als eBook lese ich Timmy Quinn 3. Nemesis von Kealan Patrick Burke auch einen Reihenabschluss, bei 51% und Die Verschwörung der Schatten von Sören Prescher, aktuelle auch bei 50%.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Blausteinkriege 3:
"Letzteres war das Schiff mit dem sie vor Wochen nach Gostin gekommen waren, doch noch immer trug es die Spuren des Sturmes und des Kampfs gegen die Seeschlangen.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich bin so gespannt auf das Ende der Blausteinkriege. Momentan kann ich noch nicht allzuviel zum Buch sagen, es gab aber schon eine große Überraschung!

Die Verschwörung der Schatten ist interessant. Bis jetzt weiß ich noch nicht so ganz wo die Geschichte hingegen soll. Aber es macht Spaß mit Nat mitzurätseln. Wo kommen diese Schattengestalten her? Ich hab noch keine Theorie zur Geschichte!

Auf den letzten Teil von Timmy Quinn musste ich jetzt lange warten. Bis jetzt gab es viele Infos und die Fäden laufen zusammen. Es ist so genial wie die ganzen Erwähnungen und scheinbar unwichtigen Ereignisse aus Band 1 & 2 nun ein ganzes Bild geben! Ich bin gespannt wie es endet.
4. Welches Buch, das genau deinem Genre entspricht oder einer deiner Lieblingsautoren geschrieben hat, hat dich maßlos enttäuscht? (Sandra)
Etwas enttäuscht war ich von den vielen Klischees und Unstimmigkeiten in Stormdancer von Jay Kristoff. Nachdem Nevernight so genial war hat mich sein Erstlingswerk nicht ganz so überzeugt.
 
Und der dritte Band von Panem war eine richtige Enttäuschung! Ich dachte ich hätte eine neue Lieblingsreihe und dann habe ich Band 3 gelesen. Einfach nein. Alles einfach mit zuviel sinnfreiem Drama und zu wenig Worldbuilding kaputt gemacht....

26 Oktober 2017

Top Ten Thursday - Halloween

Die Aktion wird nun von Aleshanee betreut. Dort findet ihr auch die Vorgaben zu den Themen. Mehr Infos über den "TTT" gibt es, indem ihr oben auf das Banner klickt.
Das heutige Thema:
Halloween ~ Zeige 10 Bücher mit unheimlichen oder blutrünstigen Geschichten

Bei diesem Thema kann ich einfach nicht nein sagen. Unheimliche und blutrünstige Geschichten mag ich. Und dieses mal war es echt schwer sich auf 10 Bücher zu beschränken.

http://www.amrun-verlag.de/produkt/maengelexemplare-4-heimgesucht/  http://nenatie.blogspot.de/2014/12/rezension-das-blaue-haus.html http://nenatie.blogspot.de/2014/12/rezension-die-schwarze-stadt.html http://nenatie.blogspot.de/2014/05/rezension-timmy-quinn-der.html  http://nenatie.blogspot.de/2017/05/m-m-vogltanz-opferreigen.html 
http://nenatie.blogspot.de/2015/11/rezension-im-tiefen-wald.html http://nenatie.blogspot.de/2014/09/rezension-totes-land-ausnahmezustand.html http://nenatie.blogspot.de/2015/04/rezension-das-verlorene-dorf.html  http://nenatie.blogspot.de/2016/08/rhiannon-lassiter-boses-blut.html  http://nenatie.blogspot.de/2015/04/rezension-skin-medicine-die-letzte.html  

Eine bunte Mischung aus unheimlich und blutrünstig. Mit einem Klick auf das Cover gehts zur meiner Meinung zum Buch, zum teil sind die auch schon etwas älter. Und wer noch nicht genung hat darf gerne weiter auf dem Blog stöbern, rechts in der Seitenleiste bei "Bücher nach Thema" zum Beispiel ;)

Habt ihr noch Tipps für Halloween?



15 Oktober 2017

Aktion - #SuBventur 4

Grafik von Kejas-Buchblog

Ein neuer Beitrag zur SuBventur! Pünktlich zum 15ten!

Stand Mitte September:
Print: 129
eBooks: 86

Gelsesen vom SuB
Stormdancer (The Lotus-War #1) - Jay Kristoff

Neu auf dem SuB
Monstress 1&2 - Marjorie Liu & Sana Takeda
Devil from a foreign Land 1&2 - Kaori Yuki
Das Lied der Krähen - Leight Bardugo
Lady Midnight - Cassandra Clare (gewinn)
Endsinger (The Lotus-War #3) - Jay Kristoff
Timmy Quinn: Nemesis - Kealan Patrick Burke

Aussortiert
2

Neu und gelesen
Das Erbe der Macht 1. Aurafeuer - Andreas Suchanek
Das Erbe der Macht 2 - Andreas Suchanek

Neu und angefangen zu lesen
Opfermond - Elea Brandt


Neuer SuB-Stand:
Print: 133
eBooks: 87

Ja, der SuB ist gewachsen. Und ja auch mit Comics und Manga. Ich liebe den Stil von Kaori Yuki und endlich mal hab ich angefangen die Manga die mir noch von ihr fehlen zu kaufen :) Hab dafür extra ein Regal ausgeräumt. Also keine Bücher, anderes Zeugs. Dekokram und so, wer braucht das schon?
Und nachdem ich mich mal wieder mit Comics beschäftigt habe werden davon einige mehr demnächst einziehen. Zählen Comics überhaupt?
Und ich habe den SuB-Abbau spontan auf nächstes Jahr verschoben. Es kommen noch soviele Bücher die ich lesen will, Fortestzungen und Bernhard Hennen startet eine neue Reihe.
Aber die SuBventur werde ich weiter machen, allein um den SuB im Auge zu behalten. Und vielleicht schaffe ich es doch nebenher den SuB zumindest auf dem Stand zu halten? ;)

26 September 2017

Gemeinsam Lesen


Es ist Dienstag und damit es hier nicht so ruhig ist mache ich heute bei "Gemeinsam Lesen" von Schlunzen-Bücher mit.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese wieder mehrere Bücher parallel. Als Print lese ich Stormdancer von Jay Kristoff und bin bei Seite 150. Endlich mal, nachdem Nevernight zu einem neuen Lieblingsbuch wurde.
Zu Stormdancer musste ich eigentlich nur "Stampunk in Japan" lesen und es war schon im Regal. Dann kamen aber soviele Neuerscheinungen dazwischen. Jetzt muss ich es aber einfach lesen!

Als eBook lese ich Kernstaub von Marie Graßhoff und bin bei 44%.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Strormdancer:
"He heard the crunch of breaking spine behind him, the spittlethick death rattle of the pit demon as it crumpled to the ground."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Stormdancer ist sowas von cool! Die Welt ist einfach genial. Steampunk in Japan, eine etwas kaputte dystopische Version. Und sehr viel japanische Mythologie. Ich bin happy. Und dazu noch eine tolle Protagonistin!

Kernstaub fesselt mich leider nicht so. Die Geschichte geht einfach nicht voran, es gibt immer wieder ein paar Infos aber wirklich weiter geht es nicht.

4. Welches Buch, das eigentlich nicht dein Genre ist, hat dich positiv überrascht? 
Sternensommer (Link führt zu meiner Rezi) von Sabrina Qunaj. Ist eigentlich mehr Tennie-Lovestory als Sci-Fi. Und ich war trotzdem angetan von der Geschichte. Sommerlich, gut geschrieben und man kann abschalten.

18 September 2017

Aktion - #SuBventur 3

Grafik von Kejas-BlogBuch

Ein neuer Beitrag zur SuBventur! Ab jetzt gehen die Updates immer zum 15ten online und jap, ich hab den Termin um zwei Tage verpasst. Passiert mal! Und auch wenn seit dem letzten zählen noch nicht soviel Zeit vergangen ist, mal zählen schadet nicht.

Stand Ende August:
Print: 129
eBooks: 86

Gelsesen vom SuB
--

Neu auf dem SuB
Vier Farben der Magie von V.E. Schwab
Der Clan der Otori. Das Schwert in der Stille von Lian Hearn

Aussortiert
--

Neu und gelesen
The Twilight Pariah von Jeffrey Ford
Grandhotel Angst von Emma Garnier

Neu und angefangen zu lesen
--

Neuer SuB-Stand:
Print: 130
eBooks: 87

Jap, zwei Wochen und der SuB ist schon gewachsen. Um genau zwei, macht jede Woche ein Buch! Und ich wette der Oktober wird auch nicht so wirklich zum SuB-Abbau beitragen, soviele Neuerscheinungen die auf mich warten.

11 September 2017

Montagsfrage - Print oder E-Book?

http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html

Hallo zusammen,

diese Woche starte ich auch wieder mit der Montagsfrage von  Buchfresserchen. Weil ich die Frage mag und weil ich Zeit habe.
Weitere Infos zur Aktion findet ihr, indem ihr auf das Banner klickt.

Die aktuelle Frage lautet:
Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

Gefühlt lese ich mehr E-Books momentan. Und ich mag E-Books auch sehr. Ich habe nicht den Platz um jedes Buch in mein Regal zu stellen. Sortiere auch immer mehr aus bei den Printbüchern, einfach weil ich nicht den Luxus habe und einfach mal ein neues Regal irgednwo hinstellen kann. Ich stelle nur noch Bücher von Lieblingsautoren, Bücher die mich völlig überzeugt haben oder wunderschöne Schmucksausgaben in mein Regal. (So der Plan. Dazu muss ich aber noch aussortieren) Bei allem anderen versuche ich auf E-Books umzustiegen.
E-Books sind auch weitaus praktischer für unterwegs. Ich hasse es Printbücher mitzunehmen und unterwegs zu lesen. Ständig diese Sorge das was kaputt geht. Und dann das Gewicht, es ist angenehmer ein 1000 Seiten Buch in digital dabei zu haben.

Ja, ich weiß. Da ist dann kein Gefühl vom Seitenumblättern dabei und auch kein Geruch nach frischem Papier und kein rascheln (wobei man das sicher mit einer App einstellen kann?). Und man starrt auf einen Bildschirm. Aber wisst ihr was? Das ist mir schnurz. Ich hab genung Bücher im Regal die ich anfassen kann wenn ich unbedingt das Gefühl eines Buches brauche. ;)

Wie ist es bei euch?

16 August 2017

Waiting on Wednesday: Herrscher des Nordens. Thors Hammer

Waiting on Wednesday ist eine Aktion, die im englischsprachigem Raum von Breaking the Spine betreut wird. Immer mittwochs stellt man ein Buch vor auf dessen erscheinen man sich freut.
Heute geht es wieder nach Skandinavien und da sehr weit zurück in der Geschichte.
Herrscher des Nordens. Thors Hammer von Ulf Schiewe erscheint im September 2017 bei Knaur.
Klappentext:
Die Saga des Wikingerkönigs Harald Hardrada – seine Abenteuer und Kämpfe, seine Frauen und sein unbezwingbarer Ehrgeiz.

AD 1027: Harald ist zwölf Jahre alt und jüngster Sohn aus edlem Hause. Er will Krieger werden und seinem Halbruder Olaf nacheifern, der Kriegsherr und König von Norwegen ist. Doch ein Aufstand der Jarls treibt Olaf aus dem Land. Harald bereitet sich auf den Tag vor, da sein Bruder mit einem Heer zurückkehrt. Drei Jahre später ist es so weit. Blutjung zieht Harald in den Krieg. Es kommt zur entscheidenden Schlacht von Stiklestad. Olaf stirbt, und Harald muss schwer verwundet fliehen. An seiner Seite die junge Sklavin Aila. Ihr gemeinsamer Weg führt nach Russland.
(Quelle: Verlagsseite)

Es handelt sich um den Auftakt einer Trilogie. Von Ulf Schiewe habe ich noch nichts gelesen, aber seine "Normannen-Saga" habe ich auf meiner Wunschliste. Vielleicht werde ich es ja schaffen "Thors Hammer" zu lesen :)

26 Juli 2017

Waiting on Wednesday: Dämonengrab

Ein neues Waiting on Wednesday. Ich lasse die Aktion einfach mal unter dem Namen weiterlaufen, auch wenn Breaking the Spine schon sehr lange nichtmehr aktiv war.

Heute ein Fantasybuch, das ich schon vorbestellt habe!
Dämonengrab als Print von Jörg Benne soll im Januar 2018 im Mantikore-Verlag erscheinen. Das eBook wird früher erscheinen.

Klappentext:
Es will deine Seele …

Seit Generationen suchen Abenteurer in der Nähe eines alten Dorfes nach einer verschütteten Tempelanlage und deren legendärem Schatz. Als zwei Jungen zufällig einen verborgenen Eingang entdecken und einer der beiden unter mysteriösen Umständen verschwindet, schließen sich dem Suchtrupp auch einige Schatzsucher an. Doch auf das, was in den finsteren Gängen der Ruine auf sie lauert, ist keiner von ihnen vorbereitet …

Ein klaustrophobischer Fantasy-Horror Roman aus der Feder von Nuareth-Schöpfer Jörg Benne.
(Quelle: Verlagsseite)


Cover und Klappentext sind einfach schon überzeugend genung. Abenteurer, Ruinen und eine Schatzsuche. Klingt vielversprechend! Und bis jetzt konnte mich Jörg Benne mit seinen Büchern auch überzeugen.

Auf welches Buch wartet ihr?


19 Juli 2017

Waiting on Wednesday: Schwerter des Nordens

Waiting on Wednesday ist eine Aktion, die im englischsprachigem Raum von Breaking the Spine betreut wird. Immer mittwochs stellt man ein Buch vor auf dessen erscheinen man sich freut.

Und da vor einiger Zeit schon die Verlagsvorschauen erschienen sind ist meine Wunschliste wieder gewachsen ;) Einen Titel möchte ich euch heute vorstellen:

Schwerter des Nordens von Peter Heimdall, erscheint am 16.10.2017 bei Blanvalet.
Klappentext:
Harte Männer, epische Schlachten, Freundschaft bis in den Tod – ein grandioses Debüt!
Äußerst unzufrieden mit seinem Herrn, dem Jarl Eliwagar, beschließt der Wikingerkrieger Asbjorn, sich mit seinem Langboot dessen Rivalen Grimmson anzuschließen. Eliwagar ist nicht bereit, diesen Affront hinzunehmen. Er zwingt Asbjorns besten Freund, den Abtrünnigen zu jagen. Doch dann begeht Eliwagar einen folgenschweren Fehler, und die beiden Freunde besinnen sich darauf, dass ihr wahrer Feind der gleiche ist. Gemeinsam beschreiten sie den Pfad der Rache – und setzen Skandinavien in Flammen!
(Quelle: Verlagsseite)

Muss ich mehr sagen? Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt ob das Buch hält was es verspricht und so gut wird wie ich erwarte.

10 Juli 2017

Aktion - #SuBventur



Bei KeJas Buchblog habe ich diese lustige Aktion entdeckt. Lange hab ich mich davor gescheut wirklich mal nachzuzählen wieviele Bücher eigentlich ungelesen bei mir rumliegen. Ich hab die Gelegenheit nun aber auch genutzt um mal ein kleines bisschen auszusortieren. Manche Bücher intressieren mich einfach gar nicht mehr, deshalb sind sie in einer Tauschkiste und hier auch nicht erfasst.
Trotzdem sind das verdammt viele ungelesene Bücher. Ich bin selbst etwas geschockt.

Los geht es mit den Büchern die nichtmehr in den Buchschrank passen. Einige liegen auf dem Nachttisch, andere auf meinem Schreibtisch und dann hab ich noch einen Stapel in einem andere Regal xD
Die auf dem Nachttisch sind eigentlich die die ich als nächstes lesen wollte. Das ändert sich aber oft deshalb ändert sich auch der Stapel immer mal wieder.
Akutell sieht er so aus, es sind 7 Stück:

"The Curious Incident of the Dog in the Night-Time" ist geliehen. Schattenkrone ist neu und ich lese es aktuell.

Auf dem Schreibtisch liegen auch nochmal einige Bücher, nochmal 8 Stück (wobei ich Wedora aktuell lese und BlackOut geliehen ist)

Im anderen Regal eine bunte Mischung aus gelesen und ungelesen:


Dann der Rest im Bücherregal, ohne Fotos. Da steht alles zweireihig und ist teilweise auch übereinander gestapelt und ich hab keine Lust das alles nochmal neu einzuräumen.
(Kleines Beispielfoto das Regal ist auch gemischt...)
Insgesamt sind es dann: 130 ungelesene. Wow. Wobei ich nach dem Lesen (oder schon davor) wahrscheinlich nicht alle behalte und einiges versuchen werde zu tauschen.

Ja, das waren die Printbücher. Nun noch die eBooks *hust* Die nehmen so wenig Platz weg und deshalb vergesse ich gerne das da auch noch soviele ungelesene vorhanden sind.
Es sind 81, ich habe auch Kurzgeschichten mitgezählt. Also gar nicht sooo viele ;) Ich hatte da mit deutlich mehr gerechnet. Aber eBooks lese ich wohl schneller als Printausgaben.

Am SuB Abbau hindere ich mich gerne selbst. Es gibt immer wieder tolle Neuerscheinungen, die Bibliothek hier hat eine tolle Auswahl und dann gibt es noch skoobe und das monatliche Kindle Buch weil ich Prime habe. Alles nicht so einfach. Aber ich liebe meine Bücher! Und vielleicht reduziert sich der SuB auch von alleine beim nächsten aussortieren! ;)


26 Juni 2017

Montgsfrage - Bisherige Buchhighlights

http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html

Die Antwort auf die Montagsfrage von  Buchfresserchen gibt es heute sehr früh. Liegt wohl daran das ich nicht lange schlafen kann wenn es so früh hell wird.
Weitere Infos zur Aktion findet ihr, indem ihr auf das Banner klickt. Die heutige Frage hat sich Linda ausgedacht.

Die aktuelle Frage lautet:
Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang eure Buchhighlights?

Da fallen mir spontan gleich welche ein:

Sturmwelten von Christoph Hardebusch
Ich liebe diese Welt und die Atmosphäre die Herr Hardebusch schafft! Eigentlich wollte ich auch gleich Band 2 lesen, aber das ist wieder eines dieser Bücher die ich vor mir her schiebe, ich weiß auch nicht warum. Ich warte noch auf den richtigen Moment.

CyberWorld 4.0: The Secrets Of Yonderwood von Nadine Erdmann
Die CyberWorld Reihe ist einfach genial! Ich bin erstaunt das sich Nadine bei jedem Band selbst übertrifft und die Spannung und Atmosphäre hält. Dieser Band war wieder voller Nervenkitzel und eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

Wolfswille von Melanie Vogltanz
Band 4 der "Schwarzes Blut" Reihe oder auch Band 1 von Schwarzes Blut 2.0. Es geht nochmal weiter in der Welt von Schwarzes Blut und dieser Teil ist so gelungen! Werwölfe und der Jack The Ripper Fall neu verpackt.
Man muss die erste Reihe nicht gelesen haben, macht aber mehr Spaß wenn man die Reihe kennt ;)

Drachenmahr von Robert Corvus
Das Buch bezeichne ich auch als Highlight. Die Atmosphäre hat mich so gepackt, die Stadt ist einfach wunderbar spannend, düster und voller Geheimnise. Dazu noch einen Drachen und eine wirklich tolle Protagonistin!


Sehr Fantsy lastig, ich weiß. Aber momentan hab ich es auch leider nicht so mit anderen Genres.

Habt ihr dieses Jahr ein Highlight das ich unebingt mal lesen sollte?


05 Juni 2017

Montgsfrage - Danksagungen

http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html

Die Antwort auf die Montagsfrage von  Buchfresserchen gibt es heute pünktlich ;)
Weitere Infos zur Aktion findet ihr, indem ihr auf das Banner klickt. Die heutige Frage hat sich Linda ausgedacht.

Die aktuelle Frage lautet:
Mal ehrlich - liest du dir die Danksagungen der Autoren in den Büchern durch?

Nicht immer. Nur wenn die Danksagung oder noch ein paar Infos zum Entstehungsprozess am Ende, also nach der Geschichte kommen. Danksagungen die nur eine Aufzählung von Namen sind breche ich aber meist ab. Die Namen sagen mir meist eh nichts, ist also nicht wirklich spannend für mich.

Wenn eine Danksagung oder ein langes Vorwort zum Entstehungsprozess am Anfang stehen dann lese ich das meist nicht, vielleicht überfliege ich es. Ich bin kein Fan von Vorworten, ich will erst die Geschichte lesen!

Wie ist es bei euch? Lest ihr Danksagungen?