Posts mit dem Label Piraten werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Piraten werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

05 Februar 2017

Christoph Hardebusch - Sturmwelten




Inhalt

Viele Insel, unerforschtes Gebiet und eine launische See. Das sind die Sturmwelten. Hier fahren nur die mutigsten und erfahrensten Seefahrer. Als ein schwarzes Schiff mit einer geheimen und scheinbar wertvollen Ladung auftaucht machen sich gleich mehrere Parteien auf, um dieses Schiff zu finden. Vor einer Sklavenkolonie weit außerhalb entscheidet sich dann alles.






Heyne | eBook + Taschenbuch 720 Seiten | Die Sturmwelten-Trilogie #1 | 03. März 2008


Meinung
Nachdem ich Teil 1 der Reihe bei Elli von Wortmagie entdeckt habe war mir klar das ich die Reihe auch unbedingt lesen muss. Ein Fantasywelt mit Piraten, Magie und viel Seefahrt? Da bin ich doch sofort dabei!

Es war nicht so einfach Band 3 als Printversion in vernünftigem Zustand zu bekommen, das habe ich aber dann doch noch geschafft. Ich bin froh die Bücher schon gekauft zu haben, bei meinen Recherchen haben ich jetzt nämlich gesehen das es beim Verlag nur noch die eBook Version gibt! Sehr schade :( Bei mir standen die Bücher nun im Regal, viel zu lange wie ich jetzt festgestellt habe, denn Band 1 war einfach so gut! Ich habe mir viel Zeit gelassen beim lesen weil ich nicht wollte dass Band 1 so schnell vorbei ist, trotz den etwas über 700 Seiten! Und ich freue mich auf Band 2!

Nach einem sehr mysteriösem Prolog startet die Geschichte dann. Man begleitet abwechselnd die fünf wichtigsten Charaktere im Buch. Dabei sind die Sprünge sehr gut gemacht und stören nicht. Man muss sich nicht erst wieder zurechtfinden und weiß, dank der Kapitelüberschriften, immer sofort bei wem man ist. Die Geschichte entwickelt sich sehr gemächlich. Man hat viel Zeit um sich zurecht zu finden und alles kennen zu lernen. Es bleibt immer interessant und spannend und gemeinsam mit den Charakteren erlebt man einiges. Abenteuer, Intrigen und eine kleine Liebesgeschichte. Es ist alles dabei.

Hardebusch schafft eine tolle Atmosphäre, man ist als Leser mitten in den Sturmwelten und kann das Meer fast hören und riechen. Er schildert alles recht detailreich, wird dabei aber nicht ausschweifend oder gar langweilig. Die Welt ist sehr gelungen, eine Mischung aus bekannten um sehr vielen guten Ideen.

Man hat viel Zeit um die Charaktere besser kennen zu lernen. Nicht nur die Protagonisten werden gut beschrieben. Auch die Nebencharaktere die Auftauchen haben ihre Geschichte und einen Charakter.

Ein gelungener Auftakt der von mir 5 Sterne bekommt. Eine Empfehlung an alle die gerne Fantasy lesen.

Noch eine Anmerkung, oder vielmehr ein Kritikpunkt, für den der Autor wahrscheinlich wenig kann, der Klappentext! Da wird was von "riesigen Meeresschildkröten" und "feuerspeienden Drachen" erzählt! Ersteres wurde nur sehr kurz erwähnt, Drachen gibt es (noch?) nicht. Dafür eine kleine niedliche Echse die ein Mini-Drache sein könnte. Warum schreibt man das dann in den Klappentext? :/


Die Reihe

Sturmwelten
1: Sturmwelten
2: Sturmwelten - Unter schwarzen Segeln
3: Sturmwelten - Jenseits der Drachenküste

07 August 2014

16 Juni 2014

Annemarie Nikolaus - Die Piratin




Inhalt
Nanja ist Piratin und Kapitänin ihres eigenen Schiffes. Sie ist furchtlos und abenteuerlustig und liebt Herausforderungen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sie einen Auftrag von Morgoro annimmt und Pferde stehlen soll. Es ist nicht gerade leicht die Pferde zu transportieren. Die Überfahrt klappt nicht problemlos und irgendwas scheint mit den Pferden und mit Ron, einem Menschen der als einziger auf dem Schiff etwas von Pferden versteht, nicht zu stimmen.


Impress Selbstverlag | eBook 142 Seiten | Einzelband | 8. August 2013 

Meinung
Schon der Klappentext verrät Spannung und hat mich neugierig gemacht. Piraten und Drachen, klingt einfach nach der Perfekten Mischung! Dann tauchen auch noch Elfen und Magier auf, einfach die Mischung für mich! :)

Zu meiner Enttäuschung spielen die Drachen eher eine Nebenrolle. Laufdrachen sind zwar weit verbreitet und sie treten auch zu einem Rennen an, aber sonst erfährt man ziemlich wenig über die Drachen. Dafür erfährt man umso mehr über die Piraten und auch die Pferde haben in diesem Buch eine besondere Stellung. Ich fand es toll, dass in diesem Buch die Pferde die außergewöhnlichen Tiere waren. Laufdrachen sind so verbreitet wie bei uns hier die Pferde. Dafür sind die Pferde selten und geheimnisvoll.

Nanja ist ein toller Charakter, eine starke Piratenkapitänin die das Abenteuer liebt und weiß, wie sie sich bei ihrer Mannschaft durchsetzen kann. Ich fand sie sehr gelungen und konnte wirklich mitfiebern. Dann ist da noch Ron, er ist lieb und sehr geheimnisvoll. Leider hat sich mir nicht ganz erschlossen warum Nanja plötzlich so für Ron empfindet. Die anderen Charaktere blieben leider relativ blass.